Samstag, 30. April 2011

[Monatsüberblick] April 2011

Hallo ihr Lieben!

Wahnsinn, schon wieder ist ein Monat vorbei. Ein Drittel des ganzen Jahres liegt schon hinter uns. Unglaublich. Trotzdem nehme ich mir kurz Zeit für das April-Resümee:

Und wieder ist es so, dass der Flop des Monats ziemlich eindeutig war, aber beim Buch des Monats tu ich mich scheinbar immer verdammt schwer. Spricht zwar für die Bücher, die ich lese, aber macht es mir nicht gerade einfach.


April 2011
*****************
Gelesene Bücher: 21 + 1 Hörbücher
Gelesene Seiten: 5131
Buch des Monats: Derting, Kimberly - Bodyfinder: Das Echo der Toten   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Flop des Monats: Gogolin, Wolfgang A. - Schlafen bei Licht  ♥

Lesestatistik
Henrichs, Bertina - Ein Garten am Meer ♥ ♥ ♥ ♥
Oswald, Susanne - Emmis verliebtverrockte Welt (Band 2) ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Harder, Corinna u.a. - Black Stories - Real Crime Edition ♥ ♥ ♥ ♥
Finger, Anja - Teer: Notizen aus Bodenhaltung ♥ ♥ ♥
Grant, Sara - Neva ♥ ♥ ♥ ♥
Rautenberg, Juli - Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End: Das Single-Experiment ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Pepper, Kate - Der Domino-Killer  ♥ ♥ ♥
Ehrhardt, Simone - Mannheimer Blut ♥ ♥ ♥
Seitz, Stefan - Das Unkrautland - Auf den Spuren der Nebelfee (Band 1) ♥ ♥ ♥ ♥
Pepper, Kate - Es ist niemals vorbei  ♥ ♥ ♥
Oertel, Catherine - Wohin das Schicksal uns führt ♥ ♥ ♥
Hertz, Anne - Sahnehäubchen  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gogolin, Wolfgang A. - Schlafen bei Licht  ♥
Lenz, Sigrid - Natalies Reise  ♥ ♥ ♥
Lieverscheidt, Roland - Das vergessene Dorf im Moor  ♥ ♥ ♥
Nolte, Sören - durchgerockt ♥ ♥ ♥
Finderup, Mette - Love Cuts ♥ ♥ ♥ ♥
Keene, Brian - Kill Whitey  ♥ ♥ ♥
Barclay, Linwood - Kein Entkommen (Hörbuch)  ♥ ♥ ♥ ♥
Winter, Hanna - Die Spur der Kinder ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Derting, Kimberly - Bodyfinder: Das Echo der Toten (Band 1)  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lelic, Simon - Ein toter Lehrer




Was war euer Flop und euer Highlight des Monats?

[Gewinner] Gewinnspiel # 8

Hallo!

Ich freu mich total, dass so viele bei meinem Gewinnspiel teilgenommen haben und dass, obwohl es nur 6 Tage lief und meine Rezension dazu nicht mal gut ausgefallen ist :)

Random.org hat für mich den Gewinner ermittelt und es ist:

*Trommelwirbel an*
Sandra B. aus H.
*Trommelwirbel aus*

Herzlichen Glückwunsch Sandra!
Ich schicke dieses Buch nächste Woche an dich raus:



An alle anderen: Morgen startet ein neues Gewinnspiel und zwar ein ganz besonderes. Seid gespannt darauf! :)

[Rezension] Derting, Kimberly - Bodyfinder: Das Echo der Toten (Band 1)

Violet Ambrose ist ein Teenager und sie besitzt eine besondere Gabe: Sie kann das Echo der Toten wahrnehmen. Wenn sie in die Nähe eines Tieres kommt, welches nicht durch einen natürlichen Tod gestorben ist, dann nimmt sie besondere Schwingungen auf, das kann ein Geräusch, ein Geruch oder auch eine Farbe sein. Das Echo der Toten verstummt erst, wenn die Tiere ein standesgemäßes Begräbnis erhalten. Violet kann aber auch das Echo von toten Menschen wahrnehmen. Dieses geschah zum ersten Mal als sie 8 Jahre alt war  und nun, mit 16, hat sie ein weiteres Mädchen tot in einem See gefunden. Es ist nicht das erste Mädchen, welches in letzter Zeit verschwunden und ermordet aufgefunden wurde. Ein Serienkiller scheint sein Unwesen zu treiben. Da die Polizei noch keinerlei Hinweise auf den Mörder hat, will Violet versuchen ihn aufzuspüren, denn sie weiß, dass das Echo der Toten auch am Mörder haften bleibt und sich nicht abwaschen lässt.

"Ein Serienkiller auf freiem Fuß. Ein Mädchen mit einer übernatürlichen Gabe. Und ein Junge, der sein Leben für sie geben würde." (Vorwort)
Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven geschildert. Zum einen aus Violets Sicht und zum anderen aus der Sicht des mutmaßlichen Serienkillers. Violets Perspektive behandelt allerdings nicht nur ihre Gabe, sondern geht auch auf ihr typisches Teenagerleben ein, in dem natürlich Jungs, Liebe, Schule und Tanzveranstaltungen eine wichtige Rolle spielen. Kimberly Derting schafft es in ihrem Roman fast vollständig auf detaillierte Brutalität zu verzichtet und somit wird auch ein Serienkiller zu einem Inhalt, der für Jugendliche geeignet ist. In dem Buch wird lediglich darauf eingegangen, wie dieser Mörder seine Opfer findet, aber nicht, was er mit ihnen anstellt. Das finde ich unter Berücksichtigung der entsprechenden Zielgruppe (12-15 Jahre) sehr gut und trotzdem vermitteln diese Szenen immer wieder Spannung.

"Sie war ruhelos, ihre Träume waren zerstückelt und verstörend." (Seite 47)
Vorweg kann ich sagen, dass Buch hat mich begeistert, überrascht, gefesselt, fasziniert und verzaubert hat. Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat ist neben der tollen Idee mit dieser besonderen Gabe, der wunderschöne Schreibstil und das Verbinden von unterschiedlichen Gefühlen. Das Buch lässt sich super lesen, es ist durchgängig flüssig geschrieben, und die Protagonistin Violet ist dem Leser sofort sympathisch. Dadurch kann der Leser bei allen Handlungen mitfiebern. Es gibt witziges, romantisches, spannendes, trauriges - einfach eine perfekte Mischung, so dass ich es kaum erwarten kann, bis im Herbst 2011 der zweite Band erscheinen wird.





Fazit: Ein Roman, der 100%ig überzeugt hat und eine tolle Mischung aus Liebe und Spannung bietet, sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene, die gerne Jugendbücher lesen. Tolle Unterhaltung ist garantiert!

  • Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3815798736
  • ISBN-13: 978-3815798737
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Ich bedanke mich ganz ♥-lich beim Coppenrath Verlag für das tolle Rezensionsexemplar.

[31 Tage - 31 Bücher - Coverfamilien] Tag 31

Tag 31

Heute habe ich zum letzten Mal eine Coverfamilie für euch gefunden.
Ich hoffe, euch hat meine Aktion gefallen!

James Patterson und sein Womens Murder Club



Der 1. Mord
Ein grausamer Doppelmord erschüttert San Francisco! Ein Fall für Inspector Lindsay Boxer, den einzigen weiblichen Detective bei der Mordkommission, und den „Club der Ermittlerinnen“. Obwohl die Reporterin Cindy Thomas, die Pathologin Claire Washburn, die Staatsanwältin Jill Bernhardt und Lindsay Boxer dabei gegen alle professionellen Regeln verstoßen: Sie müssen untereinander mit offenen Karten spielen - denn sie suchen einen Mörder, der Geschmack am Töten gefunden hat. Aber dann übersieht Lindsay Boxer dieses eine kleine Detail, das sie ihr Leben kosten kann ...

Die 2. Chance
Ein Scharfschütze schießt wahllos vor einer Kirche in eine Gruppe Kinder. Ein kleines Mädchen stirbt ...
Eine Witwe wird erhängt aufgefunden. War es Selbstmord aus Verzweiflung oder ein Unfall …
Ein Streifenpolizist wird zu einem ganz alltäglichen Einsatz gerufen, doch am Zielort wartet eine tödliche Falle auf ihn ...
Ein Lieutenant der Mordkommission stirbt nach einem Einkauf im Supermarkt durch eine Kugel ...
Eine eiskalt geplante Mordserie erschüttert San Francisco: Die Opfer waren zwar unterschiedlich alt und wurden mit verschiedenen Waffen getötet, allen gemeinsam aber ist, dass sie Verbindungen zur Polizei hatten. Lieutenant Lindsay Boxer, der einzige weibliche Detective bei der Mordkommission San Franscico, nimmt diesen Fall sehr persönlich, denn die Blutspur führt in die eigenen Reihen. Ein neuer Fall also für ihre Freundinnen, den „Club der Ermittlerinnen“: Mit Wut, Witz und Erfahrung setzen sich die Staatsanwältin Jill Bernhardt, die Journalistin Cindy Thomas und die Pathologin Claire Washburn auf die Fährte des Killers und lassen sie sich selbst dann nicht stoppen, als die oberen Etagen in der Polizeihierarchie Lindsays Arbeit behindern. Dann aber richtet sich die blutige Vendetta des mysteriösen Täters auf die vier Ermittlerinnen selbst. Bald benötigt der „Club der Ermittlerinnen“ nur noch zwei Dinge: ein bisschen Glück zum Überleben - und eine 2. Chance ...

Der 3. Grad
Eigentlich war Lieutenant Lindsay Boxer vom San Francisco Police Departement nur zum Joggen unterwegs, als in ihrer unmittelbaren Nähe ein Haus explodiert. Für Boxer ist es keine Frage, ins brennende Inferno -- für Sie die Folge einer Gasexplosion -- hineinzustürmen. Unter Risiko ihres Lebens rettet sie ein Kind aus den Flammen -- ohne zu ahnen, dass sie soeben Zeuge einer Hinrichtung geworden ist. Denn nahe am Tatort findet sich eine Tasche, in der einer der Toten -- der skrupellose Geschäftsmann Morton Lightower -- als „Feind des Volkes“ deklariert wird. Bald findet Boxer heraus, dass auch ein Kindermädchen und ein Säugling in der Flammenhölle hätten sein müssen. Wo ist das Kind? Und welche zweifelhafte Rolle spielt das Kindermädchen? Boxer beginnt zu ermitteln und muss feststellen, dass die Täter keineswegs planen, mit dem Morden aufzuhören.

Die 4. Frau
Lieutenant Lindsay Boxer steht unter Anklage: Selbst von zwei Kugeln getroffen, hat sie in Notwehr eine jugendliche Mörderin erschossen. Auf der Flucht vor der Hetzkampagne der Presse zieht Lindsay Boxer sich ins idyllische Half Moon Bay zurück. Als dort ein Mord geschieht und alles auf einen Serientäter deutet, setzt sich ein Alptraum nahtlos fort, der Lindsay seit ihrem allerersten Mordfall nie mehr losgelassen hat …



Die 5. Plage
Der »Women’s Murder Club« hat ein neues Mitglied: Yuki Castellano hat noch vor kurzem Lieutenant Lindsay Boxer brillant vor Gericht verteidigt. Jetzt ist die Rechtsanwältin selbst auf Lindsays Hilfe angewiesen. Ihre Mutter ist das jüngste Opfer in einer Reihe mysteriöser Todesfälle im San Francisco Hospital. Versucht der eiskalte Dr. Garza eigene Fehldiagnosen zu kaschieren? Oder hinterlässt ein perfider Serienmörder seine blutige Spur im Krankenhaus? Gier oder Wahnsinn – wer verbreitet das tödliche Chaos?

Die 6. Geisel
Nackte Angst herrscht in den Straßen San Franciscos: Kinder und Nannys wohlhabender Eltern verschwinden. Lieutenant Lindsay Boxer quält dieselbe Frage wie alle: Was ist mit ihnen geschehen? Und: Wer wird das nächste Opfer sein? Bis die Leiche eines Kindermädchens auftaucht. Fieberhaft sucht Lindsay mit ihren Freundinnen vom »Women’s Murder Club« nach dem psychopatischen Mörder. Da wird ihre Freundin und Pathologin Claire von einem Amokschützen niedergeschossen. Welchen Hinweis geben seine Worte: »Sie sind schuld! Sie hätten mich daran hindern müssen …«?

Die 7 Sünden
Ein junger Politikersohn verschwindet spurlos … Bei grausamen Brandanschlägen sterben Menschen in den Villen der Reichen und Schönen … Eine Prostituierte gesteht einen Mord – und widerruft kurz darauf …
Ihr Instinkt sagt Lieutenant Lindsay Boxer, dass ein Zusammenhang zwischen diesen Fällen besteht. Da meldet sich der exzentrische Schriftsteller Jason Twilly zu Wort. Er will Michael, den Sohn des Politikers, zuletzt im Haus einer Prostituierten gesehen haben. Nach deren Geständnis scheint das Verfahren gegen sie für Staatsanwältin Yuki Castellano reine Routine, doch da widerruft die Zeugin ihre Aussage. Yuki steht mit leeren Händen da, und der Women’s Murder Club muss wieder ganz von vorn anfangen. Eines Abends jedoch geht Lindsay Boxers Apartment in Flammen auf. Und kurz darauf erhält Yuki einen Brief mit einem Haarbüschel und einem blutbefleckten Hemd ...

Das 8. Geständnis
Eine mysteriöse Mordserie erschüttert San Francisco, ein Obdachloser wird gnadenlos exekutiert, und die Explosion eines Drogenlabors fordert viele Opfer …
Die Herausforderungen für Detective Lindsay Boxer waren nie größer: Da treibt eine psychopathische Schlangenmörderin ihr Unwesen, die es vor allem auf die Upper Class abgesehen hat und so gut wie keine Spuren hinterlässt. Selbst Pathologin Claire Washburn findet keine Hinweise. Dann wird ein schwarzer Obdachloser, der unter Seinesgleichen als Heiland galt, brutal hingerichtet, und Journalistin Cindy Thomas wittert eine große Story. Doch je mehr sie über den Toten erfährt, desto schmutziger erscheint seine Weste. Und nicht zuletzt steht der »Women’s Murder Club« vor einer Zerreißprobe ganz anderer Art: Zwischen Cindy und Lindsays Partner Rich Conklin vibriert die Luft. Bringt die Liebe all das zum Einsturz, was die Freundinnen über die Jahre aufgebaut haben?


Band 1-4 habe ich bereits im englischen Original gelesen und geliebt! Daher stehen die nächsten 4 Bände auch schon in meinem Regal. Kennt ihr die Serie? Bleibt sie weiterhin so spannend? Falls ihr sie noch nicht kennen solltet, kann ich sie euch wirklich empfehlen!


Freitag, 29. April 2011

[Bücher verfilmt] Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Part 2 - Trailer

Hallo :)

Heute habe ich bei Warner Bros. endlich einen Trailer zum letzten Harry Potter Film entdeckt. Mitte Juli wird Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Part 2 im Kino erscheinen und ich freu mich schon tierisch darauf :)



Eigentlich bin ich auf den ganzen Verein ja noch böse, dass der Film geteilt wurde. Lieber würde ich (mit Pause) 5 Stunden am Stück in Kino sitzen, als diese blöde Teilung. Aber was solls, ich werde trotzdem gleich Mitte Juli ins Kino rennen :) 

[Rezension] Winter, Hanna - Die Spur der Kinder

Vor 2 Jahren wurde Fionas Tochter entführt und seitdem gab es kein Lebenszeichen mehr von ihr, auch wenn ihre Leiche nie gefunden wurde. Sehr wahrscheinlich ist ihre Tochter Opfer eines Serienkillers geworden, denn Fiona hatte damals eine weiße Lilie, "das Symbol für Reinheit und Tod",  per Boten geliefert bekommen, genau wie viele andere Eltern, deren Kinder ebenfalls spurlos verschwanden. Als ein weiteres Kind vermisst wird, dass in den selben Kindergarten wie Fionas Tochter ging, kommt Kommissar Karstens noch einmal auf die Frau zu und versucht weitere Hinweis zu finden, um den Serienkiller endlich zu stoppen.

Hanna Winter zeigt bereits in ihrem Debütroman "Die Spur der Kinder", dass sie es vermag verschiedene Handlungsstränge gekonnt miteinander zu verweben. So spielen die vermissten Kinder natürlich eine übergeordnete Rolle, aber bei den Ermittlungsarbeiten werden noch weitere Geheimnisse aufgedeckt. Es gibt etliche Verdächtige, bei denen sich am Ende herausstellt, dass sie mit den entführten Kindern nichts zu tun haben, und trotzdem haben sie sich alle verdächtig gemacht, da sie versucht haben, etwas anderes zu vertuschen.

"Ich darf die Kinderchen nicht anrühren!" (Seite 200)
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und spielt an unterschiedlichen Orten. Die kurzen Unterkapitel haben alle eine Ortsangabe, was dem Leser hilft, diese sofort zuzuordnen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, so dass es sehr angenehm ist, das Buch zu lesen.

Die Autorin schafft es immer wieder die Spannung aufzubauen. So tauchen Szenen auf, in denen Menschen erkennen, wer der Täter ist, allerdings erst kurz bevor diese umgebracht werden. Der Leser hingegen bleibt im Dunkeln. Der wahre Täter wird erst gegen Ende des Buches ermittelt und selbst danach hat die Autorin noch eine weitere Überraschung parat. Das Motiv für die Entführung der Kinder war mir relativ schnell klar, da Hanna Winter bereits vorher Anspielungen gibt und mir eine davon sehr glaubhaft erschien, die sich dann tatsächlich als Motiv herausgestellte. Das war aber nicht schlimm, denn auf den Täter bin ich nicht gekommen, auch wenn zwischendurch sehr viele Personen als mögliche Entführer präsentiert wurden. Ich habe zwar auch schon Thriller gelesen, die eine konstantere Spannung besaßen, aber wie schon erwähnt wird in diesem Roman die Spannung immer wieder neu aufgebaut und besonders durch die weiteren Handlungsstränge und die Aufklärung alle Fragen am Ende hat mich das Buch gefesselt und abschließend auch überzeugt.

"Sein Herz setzt sekundenlang aus, als er erkannte, wer die andere Gestalt war, und er jäh begreifen musste, weshalb nicht nur er, sondern auch die entführten Kinder niemals gefunden werden würden." (Seite 237).
Die Covergestaltung gefällt mir sehr gut. In dem Roman geht es um vermisste Kinder und das blutige Springseil passt nicht nur zur Thematik, sondern verleiht auf subtile Art ein ungutes Gefühl, vielmehr als es z.B. eine abgebildete Leiche hätte schaffen können. Der Titel und das Springseil sind auf der Vorderseite gestanzt, so dass diese durch die besondere Prägung zu erfühlen sind.




Fazit: Ein spannender Debütroman, der durch verschiedene Handlungsstränge den Leser fesselt. Ich bin schon sehr auf den Nachfolgeroman "Stirb" gespannt, der im August 2011 erscheinen wird.

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (1. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548282555
  • ISBN-13: 978-3548282558
  • Verlagsgruppe





[31 Tage - 31 Bücher - Coverfamilien] Tag 30

Tag 30

Heute habe ich diese Coverfamilie für euch gefunden:

Lisa J. Smith und ihre Tagebuch eines Vampirs-Reihe



Tagebuch eines Vampirs - Im Zwielicht: Band 1
Vierhundert Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden – und durch Catarinas Fluch zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.
Eine dunkle Ahnung von drohendem Unheil überkommt die 17-jährige Elena, als sie eines sonnigen Morgens eine riesige schwarze Krähe entdeckt, deren Blicke sie unablässig wie aus Menschenaugen zu verfolgen scheinen … Doch kaum betritt Elena die Highschool, ist alle Angst vergessen, denn Hals über Kopf verliebt sie sich in den umwerfenden italienischen Neuzugang: Stefano. Zu ihrer großen Enttäuschung wirkt der zunächst alles andere als interessiert. Doch hinter Stefanos cooler Fassade brodelt es: Auch er ist Feuer und Flamme für die Highschool-Schönheit und schon bald kann er sich seinen leidenschaftlichen Gefühlen nicht mehr widersetzen. Noch ahnt Elena nicht, welch verhängnisvolles Schicksal ihr damit bevorsteht. Denn Stefano hütet ein schreckliches Geheimnis: Elena erinnert ihn nicht nur an seine tragische Liebe – zu allem Übel liegt diese Geschichte auch noch 400 Jahre zurück! Stefano ist in Wirklichkeit nämlich ein Vampir und stammt eigentlich aus dem Florenz des 15. Jahrhunderts! Damals war ein erbitterter Kampf zwischen Stefano und seinem Bruder Damon um die schöne Catarina entbrannt – und durch Catarinas Fluch hatten sich die Brüder in Vampire verwandelt ...

Tagebuch eines Vampirs - Bei Dämmerung: Band 2
Damon scheint aus dem erbitterten jahrhundertelangen Kampf mit seinem Bruder Stefano als Sieger hervorgegangen zu sein, denn Stefano ist und bleibt spurlos verschwunden. Doch Elena setzt alles daran, ihre große Liebe wiederzufinden – und sucht auf dem Friedhof die Konfrontation mit Damon. Obwohl sie Stefano bedingungslos liebt, spürt sie die dunkle Faszination, die von seinem atemberaubend schönen Vampirbruder ausgeht. Angezogen und abgestoßen zugleich ist Elena versucht, Damon das zu geben, was er verlangt – ihr Blut! Doch noch hat sie die Willenskraft, sich gegen Damon zu wehren. Trotz eines von Damon heraufbeschworenen Schneesturms macht sie sich auf die verzweifelte Suche nach Stefano. Als sie ihn tatsächlich findet, ist ihr Blut das einzige, was seine Kräfte wieder stärken kann … Doch auch nach ihrer glücklichen Wiedervereinigung bleibt die drohende Gefahr, die von Damon ausgeht. Elena will einen Kampf zwischen ihm und Stefano um jeden Preis verhindern – und so gibt sie schließlich Damon, wonach er verlangt. Ein folgenschwerer Fehler! Denn nun bekämpfen sich die Brüder auf Leben und Tod …

Tagebuch eines Vampirs - In der Dunkelheit: Band 3
Während die Brüder Damon und Stefano aufs Blutigste um Elena kämpfen, erleidet diese einen schweren Autounfall und stirbt – zumindest glauben das alle in Fell’s Church. Doch Elena lebt – als Untote in ein Schattenreich verdammt, nachdem sie bereits das Blut der beiden Vampirbrüder getrunken hat. Stefano beschuldigt Damon, sie getötet zu haben, um sie endlich besitzen zu können. Doch tatsächlich spürt Elena auch im Reich der Finsternis die Gefahr einer fremden Macht, die nicht nur ihren Tod verursacht hat, sondern eine Bedrohung für all jene darstellt, die ihr einst nahe waren! Sie beschwört Stefano und Damon, ihre Feindschaft zu begraben und gemeinsam mit ihr gegen das Unbekannte anzukämpfen, das viel stärker zu sein scheint als die Vampire.
Als nach dem Gottesdienst für die vermeintlich tote Elena die Trauergäste von wild gewordenen Hunden grausam angegriffen werden, wird ihr klar, wie wenig Zeit ihnen noch bleibt …

Tagebuch eines Vampirs - In der Schattenwelt: Band 4
Mit dem Tod Catarinas scheint das Böse in Fell’s Church endgültig begraben zu sein. Doch auch Elena hat ihre Liebe zu Stefano bitter mit dem Leben bezahlt. Gefangen in einer Schattenwelt, spürt sie, dass das Grauen noch lange kein Ende hat: Ihr Geist wird von einer furchtbaren Macht gebannt, und die hat es auch auf ihre irdischen Freunde abgesehen! Zur Tatenlosigkeit verdammt, empfängt Elena die verzweifelten Hilferufe ihrer telepathisch begabten Freundin Bonnie, denn über Fell’s Church ist das Unheil bereits hereingebrochen – und hat sich mit der hübschen Sue schon das erste Menschenleben einverleibt! Elena weiß: Diese unheilvolle Macht ist die älteste, stärkste und gefährlichste, mit der sie es je zu tun hatten. Und es gibt nur eine Möglichkeit, sie zu besiegen: Wenn Stefano und Damon ihre Feindschaft – die das Böse aus Rache für die Jahrhunderte zurückliegende Vergangenheit unbarmherzig aufs Neue schürt – überwinden und Seite an Seite kämpfen. Doch der Hass sitzt tief und das Grauen hat viele Gesichter …

Tagebuch eines Vampirs - Rückkehr bei Nacht: Band 5
Elena hat es geschafft, der Schattenwelt zu entkommen. Doch niemand außer ihren engsten Freunden darf von ihrer Rückkehr erfahren – denn in Fell’s Church lauert bereits eine höllische Gefahr, gegen die noch nicht einmal Damon gefeit ist. Der Kampf zwischen Gut und Böse nimmt eine völlig neue Dimension an. Und Elena ist die Einzige, die der blutrünstigen Übermacht entgegentreten kann. Doch dann verschwindet Stefano plötzlich spurlos ...

Tagebuch eines Vampirs - Seelen der Finsternis: Band 6
Über 600 Jahre ist es her, dass die Brüder Stefano und Damon zu erbitterten Feinden wurden – und zu Vampiren. Der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden. Denn das Grauen hat viele Gesichter ...
Elenas große Liebe Stefano Salvatore wurde von Dämonen gefangengenommen und in ein grausames Reich verschleppt. Jetzt liegt es an Elena, Stefano zu befreien und zurückzuholen. Dafür ist sie bereit, jeden Preis zu bezahlen, auch wenn es bedeutet, sich in die Hände von Damon Salvatore zu begeben, Stefanos Bruder und ewigem Widersacher. Auf der Reise mit Damon wird Elena mit der alles entscheidenden Frage konfrontiert: Welchen Bruder will sie wirklich?

Tagebuch eines Vampirs - Schwarze Mitternacht: Band 7
Endlich sind Stefano und Elena wieder in Fell’s Church vereint – da schlägt die Welle des Unheils erneut über ihnen zusammen: Durch einen mysteriösen Zauber verwandelt sich ausgerechnet Damon in einen Menschen – und kehrt in wilder Verzweiflung in die Dunkle Dimension zurück, um wieder zum Vampir zu werden. Als mit ihm auch Bonnie spurlos verschwindet, bleibt Elena und Stefano keine andere Wahl: Um Bonnie zu retten, müssen sie den beiden ins Höllenreich der Nacht folgen ...



So weit ich weiß, wurde aufgrund dieser Buchreihe der TV-Serie Vampire Dairies gedreht. Von den Büchern habe ich noch keins gelesen, aber Band 5 steht im Regal. Von der Serie habe ich bisher die erste Staffel gesehen. Kennt jemand Buch und Serie und kann mir sagen, wie er die Umsetzung findet?

Donnerstag, 28. April 2011

Bloggeraktion: Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen - Teilnehmer


Hallo ihr Lieben,
wir haben euch ja schon Anfang April von unserer Aktion "Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen" berichtet. Ab Juni sammeln wir Listen der Lieblingsbücher ein und sind schon sehr gespannt, welche Bücher dabei ganz vorne mitmischen werden.

Unserem Aufruf sind viele Blogger gefolgt, die uns bei unserer Aktion unterstützen. Darüber freuen wir uns sehr. Herzlichen Dank!

Teilnehmer:
http://all-we-are-is-human.blogspot.com/
http://anjasbuecherblog.wordpress.com/
http://ankas-geblubber.blogspot.com
http://aveleen-avide.blog.de
http://bellaswonderworld.de
http://booksmybaby.blogspot.com/
http://buchgedanke.blogspot.com/
http://buchmelodie.blogspot.com/
http://buchrezensionen-nazurka.blogspot.com//
http://buchwuermchenblog.blog.de/
http://buchzeiten.blogspot.com/
http://buecherkuscheln.de
http://buecherohneende.blogspot.com/
http://buecherwuermchenswelt.blogspot.com/
http://catbooks.wordpress.com/
http://charlene-liest.blogspot.com/
http://claudias-buecherregal.blogspot.com/
http://crazysistersbooks.wordpress.com/
http://fantastische-buecherwelt.de/
http://flying-thoughts.de/
http://gemaid.blogspot.com/
http://gweeny.blog.de/
http://haarnasenwombat.com/blog/
http://herzbuecher.blogspot.com/
http://jucelesworld.blogspot.com/
http://karoadores.blogspot.com/
http://katleah.wordpress.com/
http://kattiesbooks.wordpress.com/
http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/
http://kielfeder.bplaced.net
http://klusiliest.blogspot.com/
http://lesebubi.blogspot.com/
http://leseeinblicke.blog.de/
http://lesen-bildet.blogspot.com/
http://lesen-befluegelt.org/
http://lesendes-katzenpersonal.blogspot.com/
http://lesenundmehr.wordpress.com/
http://lesezimmerchen.blogspot.com/
http://lilanbooks.wordpress.com/
http://litera.amigoblog.de/
http://literaturfee.wordpress.com/
http://little-dhampir.de/
http://mamenusbuecher.blogspot.com/
http://mediencircus.blogspot.com/
http://paperthin.de/
http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/
http://sabrinas-buchwelt.blogspot.com
http://saendras-buecherkiste.blogspot.com/
http://steffisbloggg.blogspot.com
http://sternthaler75.blogspot.com/
http://taylorsbuecherschrank.wordpress.com/
http://teachocolateandbooks.blog.de/
http://the-dreamerland.blogspot.com/
http://tialdaliest.wordpress.com/
http://tinesbuecherwelt.wordpress.com/
http://verrueckte-leseratten.blogspot.com
http://vielleserin.blogspot.com/

P.S. Falls weitere Blogger mitmachen möchten, schickt uns doch einfach eine kurze Nachricht. Wir nehmen Euch sehr gern in die Teilnehmerliste auf.


[Rezension] Barclay, Linwood - Kein Entkommen

David hat mit seiner Frau Jan einen Sohn namens Ethan. Alle zusammen wollen einen Ausflug zum Vergnügungspark Five Mountains unternehmen, der Ethan Spaß bringen und Jan von ihren Depressionen ablenken soll. Dann aber scheint zunächst ihr Sohn entführt worden zu sein und fast zeitgleich verschwindet Davids Ehefrau spurlos. Die Ermittlungen werden aufgenommen. Während David noch überlegt, ob er Jan zutrauen würde, dass sie sich aufgrund ihrer Depression selbst etwas angetan haben könnte,  legt die Polizei den Fokus ihrer Verdächtigungen auf niemand anderen, als ihn selbst.

Der Thriller beginnt mit einem ziemlich typischen Erlebnis für dieses Genre. Eine Frau verschwindet, ihr Ehemann wird verdächtigt der Täter zu sein, während er selbst gar nicht fassen kann, dass die Polizei gegen ihn ermittelt und sich somit nicht auf die Spur des wahren Täters konzentriert. Auch wenn das quasi ein "alter Hut" ist, bietet es immer wieder einen guten Ansatz für einen Thriller und Linwood Barclay konnte diesen gut nutzen und einen spannenden Roman daraus erschaffen. Dieser beinhaltet mehrere Handlungsstränge, Verstrickungen, hinterhältige Pläne, Identitätsdiebstahl und Intrigen.

Es hat mir sehr gut gefallen, dass die verschiedenen Handlungsstränge von zwei Sprechern gesprochen werden. Johannes Steck übernimmt die Passagen aus Davids Sicht sowie die allgemeinen Erzählungen und Julia Nachtmann spricht aus Jans Sicht, denn auch wenn sie vermisst wird, kommt sie ziemlich oft zu Wort in diesem Roman. Beide Stimmen haben mir gut gefallen, wobei mir die von Johannes Steck am meisten zusagte. Er haucht den Charakteren eigenes Leben ein, im dem er verschiedene Intonationen gebraucht und außerdem vermag er es seiner Stimme die richtige Klangfarbe zu verleihen. So schafft er es unter anderem Davids Verzweifelung über seine Anschuldigung glaubhaft durch seine Stimme darzustellen, aber auch die Abgebrühtheit des Ermittlers.

Leseprobe

(leider nur auf Englisch, aber dafür könnt ihr den Autor selbst sehen)


Fazit: Ein spannender Roman, bei dem vieles nicht so ist, wie es zu sein scheint.

  • Audio: 4 CDs - 293 Minuten
  • Verlag: Hörbuch Hamburg (April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3899030532

Ich bedanke mich ganz ♥-lich beim Hörbuch Hamburg Verlag für das tolle Rezensionsexemplar.

[31 Tage - 31 Bücher - Coverfamilien] Tag 29

Tag 29

Heute habe ich diese Coverfamilie für euch gefunden:

Karin Slaughter und ihre Grant-County-Romane



Belladonna (Band 1)
In Heartsdale gibt es nur nette Menschen. Und einen Serienmörder. Sara Linton, Kinderärztin und Gerichtspathologin, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Dass Sybil blind und damit so gut wie wehrlos war, macht den brutalen Mord noch entsetzlicher. Das Motiv für die Tat ist völlig unklar. Als nur ein paar Tage später eine weitere junge Frau gekreuzigt aufgefunden wird, begreift Sara, dass in der bisher so friedlichen Stadt ein sadistischer Serienmörder lauert ...

Vergiss mein nicht (Band 2)
Es sind doch noch Kinder. Ein schrecklicher Abend in Heartsdale, Georgia: Auf einem Parkplatz droht eine Dreizehnjährige, einen Mitschüler abzuknallen. Vergeblich versucht der Polizeichef, die Situation zu entschärfen - das Mädchen muss erschossen werden, um das Schlimmste zu verhindern. Die ganze Stadt fragt sich ratlos, was die eher unscheinbare Schülerin in eine entschlossene Mörderin verwandelt hat. Da macht Pathologin Sara Linton bei der Obduktion des Kindes eine Entdeckung, die schockierender ist als alles, was sie bis dahin gesehen hat ...

Dreh dich nicht um (Band 3)
Es ist schon der dritte Tote in einer Woche. Am Grant College haben die Studenten offenbar ein makabres neues Hobby: Sterben. Aber Chief Jeffrey Tolliver und die Gerichtsmedizinerin Sara Linton werden den Verdacht nicht los, dass mit diesen Selbstmorden etwas nicht stimmt …




Schattenblume (Band 4)
Ein Geiseldrama hält ganz Heartsdale in Atem. Zwei schwer bewaffnete Männer haben die Polizeistation von Grant County überfallen. Einer der Polizisten dort wurde erschossen, Chief Jeffrey Tolliver schwer verwundet. Ebenfalls im Gebäude ist Sara Linton, die Kinderärztin und Rechtsmedizinerin des Städtchens. Sie versucht verzweifelt, ihrem geliebten Jeffrey das Leben zu retten. Außerhalb der Station bemühen sich Lena, die gerade wieder in die Einheit aufgenommen wurde, und der zähe alte Cop Frank nicht nur, die Geiseln zu befreien, sondern auch herauszufinden, was für ein dunkles Geheimnis aus Jeffrey Tollivers Vergangenheit sich nun aufs Furchtbarste an ihnen allen zu rächen scheint ...

Gottlos (Band 5)
Dein Schrei erstickt in der schwarzen Erde über dir. Als die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und Chief Jeffrey Tolliver die Leiche des jungen Mädchens im Wald finden, sind sie entsetzt: Sie wurde lebendig begraben. Ihr Tod muss langsam und unvorstellbar qualvoll gewesen sein. Doch die Ermittlungen sind mehr als schwierig. Abigails Familie gehört einer überaus fromm lebenden Sekte an, die nur wenig Kontakt zur Außenwelt hat. Da entdeckt die Polizei einen zweiten Sarg, der bereits vermodert ist. An der Innenseite finden sich Kratzspuren. Jeffrey wird klar, dass Abigail nicht das erste Opfer des Killers war…

Zerstört (Band 6)
Eine Leiche in einem ausgebrannten Auto. Unter Mordverdacht: Lena Adams. Dann eine zweite Leiche. Mit Lenas Messer im Rücken. Chief Jeffrey Tolliver lässt alles stehen und liegen, um seiner besten, aber gefährlich labilen Mitarbeiterin zu Hilfe zu eilen. Dabei macht seine Frau Sara Linton gerade selbst die Hölle durch: Sie soll Schuld tragen am Tod eines Patienten. Sara und Jeffrey fahren in Lenas Heimatstadt Reese, wo Gewalt, Drogen und Lügen regieren. Und wo jeder, der sich einmischt, sein Leben riskiert …

Band 5 und 6 sind leider noch nicht mit dem neuen Cover erschienen, aber das wird sicherlich noch passieren.
Die ersten 5 Romane habe ich bereits gelesen und mir gefällt die Serie richtig gut. Tolle Protagonisten und sehr spannend (und blutig) erzählt. Gibt es noch mehr Fans dieser Romane unter euch?

Mittwoch, 27. April 2011

[Rezension] Keene, Brian - Kill Whitey

Larry führt bisher ein ziemlich eintöniges Leben als Lagerarbeiter in Pennsylvania, USA. Das ändert sich aber, als er mit seinen drei Freunden in ein Strip-Lokal geht und dort die Russin Sondra sieht. Sie fasziniert ihn sofort und so wird er Stammgast in diesem Etablissement. Sein Leben ändert sich schlagartig, als sich Sondra eines Tages unter seinem Auto versteckt und ihn um Hilfe bittet. Larry kann kaum klar denken, denn schon beginnt eine wilde Verfolgungsjagd mit Mitgliedern der Russen-Mafia, die etliche Menschenleben fordern wird.


Das Buch wird aus der Sicht des Ich-Erzählers Larry präsentiert, den Brian Keene sehr sympathisch erscheinen lässt. Da der Leser zunächst Eindrücke aus Larrys Leben und seinem Umfeld erhält, vermittelt der Autor glaubhaft, dass Larry ein unbescholtener Bürger ist, der lediglich der Stripperin Sondra helfen wollte und somit in diesen Schlamassel hineingerutscht ist.

"Ich hatte nur versucht ihr zu helfen. Aber wie hieß das alte Sprichwort?
Keine gute Tat bleibt ungestraft." (Seite 190)
Der Roman Kill Whitey besteht zum größten Teil aus einer rasanten Verfolgungsjagd, die actiongeladener kaum sein könnte. Selbst der Leser kommt nicht zum Atmen, geschweige denn die Protagonisten. Die Handlungen zeigen ein hohes Maß an Gewalt auf und viele Szenen erinnern an ein Gemetzel. Der Leser sollte nicht zu zart besaitet sein, da die Verletzungen ziemlich detailliert und anschaulich geschildert werden. Trotz aller blutigen Geschehnisse schafft es der Autor immer wieder auch Humorvolles einzubauen, sei es durch Situationskomik oder Sarkasmus.

"Ein weiterer kleiner Tod an einem Tag voller Tode" (Seite 177)
Das Buch gefiel mir gut, bis nach knapp 200 Seiten eine Wendung eintrat, die nicht zu erahnen war. Auf einmal tauchten Science-Fiction Elemente auf und es scheint unmöglich zu sein eine Person, Whitey (siehe Titel), zu töten. Wie Keene es in seinem Buch selbst schreibt "niemand [...] konnte eine derartige Verletzung überleben" (Seite 179) und trotzdem schafft es Whitey. Der Autor liefert dazu auch eine Erklärung ab, die mich aber nicht überzeugen konnte. War die Story vorher noch relativ realistisch, so bekam sie nun einen unerwarteten Hauch Science-Fiction, den ich einfach unpassend fand und der mein Lesevergnügen getrübt hat, da ich einfach kein Freund solcher Handlungen bin. Der Roman ist in sich abgeschlossen und trotzdem würde er noch Raum für eine Fortsetzung bieten.

Zur Covergestaltung muss ich dem Otherworld Verlag ein Kompliment aussprechend. Entsprechend der blutigen Geschichte passt das Cover sich hervorragend an. Der Titel ist besonders geprägt, so dass man diesen erfühlen kann, und die Blutspuren sind auch besonders gedruckt, so dass es sich an fühlt, als ob man den Finger durch zähes Blut ziehen würde. Es handelt sich bei dem Roman als um eine schöne Hardcover-Ausgabe.

Fazit: Das Buch ist sehr für Leser geeignet, die eine rasante, blutige Verfolgsjagd mit Science-Fiction Elementen zu schätzen wissen.

  • Gebundene Ausgabe: 274 Seiten
  • Verlag: Otherworld Verlag (September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800095270
  • ISBN-13: 978-3800095278

Mein ♥-licher Dank für das Rezensionsexemplar gilt dem
Otherworld Verlag by Ueberreuter

[31 Tage - 31 Bücher - Coverfamilien] Tag 28

Tag 28

Heute habe ich diese Coverfamilie für euch gefunden:

Cody McFadyen und sein Smoky-Barrett-Zyklus



Die Blutlinie (Band 1)
Das Leben der FBI-Agentin Smoky Barrett scheint völlig zerstört zu sein: Seit sechs Monaten verbringt sie die meiste Zeit in ihrem Zimmer, starrt die Wände an oder lässt sich von ihrem Psychiater behandeln. Der grausame Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter hat die ehemals beste und erfolgreichste Agentin derart geprägt, dass an die Fortsetzung ihrer Polizeikarriere nicht zu denken ist. Alles ändert sich an dem Tag, da eine von Smokys besten Freundinnen ermordet wird. Doch dies ist erst der Beginn einer Serie von grausamen Bluttaten, die eine ganze Nation erschüttern wird. Der Täter bezeichnet sich selbst als Jack junior und behauptet, ein Nachfahre des legendären Jack the Ripper zu sein. Außerdem betont er immer wieder, dass es nur einen Menschen gibt, der ihm das Handwerk legen könne: Smoky Barrett. Für Smoky wird die Jagd zur Obsession, glaubt sie doch, damit die Geister der Vergangenheit bewältigen zu können. Sie ahnt jedoch nicht, dass die Ermordung ihrer eigenen Familie plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen könnte.

Der Todeskünstler (Band 2)
Das Grauen ist hier. Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Tür öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper ═ geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihr kommen ... 



Das Böse in uns (Band 3)
Auf einem Flug freundet sich Lisa mit ihrem Sitznachbarn an. Der Mann lädt sie zu einem Drink ein. Nach ein paar Schluck wird Lisa schwindelig. Da lehnt sich der Mann zu ihr hinüber und flüstert: "Ich werde dich töten, Lisa."Nach der Landung findet die Besatzung Lisas Leiche; vom Täter fehlt jede Spur. Die FBI-Agentin Smoky Barrett hat nur einen Hinweis: Ein silbernes Kreuz mit einem Totenkopf und der Zahl 143 im Körper der Toten. Was bedeutet das Zeichen?Ein Rätsel, bis im Internet brutale Videos von Morden auftauchen. Der Killer hat bereits öfters zugeschlagen. Und die Filme verraten noch etwas anderes: Jedes der Opfer hatte ein Geheimnis, das seine Seele schwarz färbte. Mit seinen Taten will der Mörder die Seelen erlösen. Und eine Seele bedeutet ihm viel: die von Smoky Barrett. Denn auch Smoky hat ein Geheimnis, das sie in den Wahnsinn treiben wird ...


Ausgelöscht (Band 4)
Ich bin ganz nah. Und ich habe ein Geschenk für dich, Special Agent Barrett. Smoky Barrett sieht von ihrem Handy auf. Die anderen Hochzeitsgäste beobachten gespannt das Brautpaar vor dem Altar. Da durchbricht Motorenheulen die Stille. Ein Lieferwagen hält auf dem Parkplatz. Die Türe öffnet sich, und eine Frau wird auf die Straße gestoßen. Ihr Kopf ist kahl geschoren, und sie trägt ein weißes Nachthemd. Sie taumelt auf das Brautpaar zu und fällt auf die Knie. Ihre Haut ist von blutigen Ritzern übersäht. Sie verzerrt das Gesicht und stößt einen lautlosen Schrei aus. Wer ist diese Frau? Smoky findet heraus, dass sie vor sieben Jahren spurlos verschwunden ist. Aber sie kann nicht über das reden, was ihr zugestoßen ist: Jemand hat eine Lobotomie an ihr durchgeführt und die Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Sie ist nicht tot, vegetiert aber als leblose Hülle vor sich hin. Smoky hat es mit einem Serientäter zu tun, der weiß, dass es für einen Menschen Schlimmeres gibt als den Tod. Nur eines ist sicher: Es wird weitere Opfer geben. Und Smoky könnte das nächste sein. 


Ich gebe zu, diese Coverfamilie ist nicht so eindeutig wie viele andere, aber irgendwie passen sie schon gut zusammen und ich finde sie sehr gelungen. Gelesen habe ich leider noch keins der Bücher, aber Band 1-3 stehen in meinem Regal :) Wie findet ihr die Serie?