Freitag, 21. Februar 2014

[Rezension] Grossman, Nancy - Draußen wartet die Welt

Eliza lebt in einer amischen Gemeinde. Sie lebt ein Leben ohne Luxus, ohne elektronische Geräte, ohne Make-up, selbst eine Jeans besitzt sie nicht. Doch draußen wartet die Welt auf sie, das weiß Eliza. Während ihrer Rumspringa will sie das Leben der "englischen Leute" kennenlernen - mit all seinen Versuchungen. Sie freut sich auf ihren ersten Kinobesuch, auf moderne Kleidung und auf einen völlig veränderten Alltag. Doch sie weiß bereits, dass sie sich irgendwann entscheiden muss, zu welcher Welt sie gehören möchte und dass diese Entscheidung eine endgültige sein wird - für ihre Familie und das amische Leben oder für die andere Welt, die ihr so viel Neues bietet.

Auf dieses Buch war ich schon lange gespannt, denn die Welt der amischen Menschen hat mich immer schon sehr interessiert und ist bisher kaum in der Jugendbuchliteratur thematisiert - zumindest haben fast keine Bücher zu dieser Thematik meinen Weg gekreuzt. Nancy Grossman schafft es hervorragend den Leser zunächst in Elizas Welt einzuführen und die amischen Traditionen und Regeln zu erklären. Dieser Ausflug in die fremde Kultur hat mir sehr gefallen, da mir noch nicht alle Einzelheiten bekannt waren, die die Autorin in ihr Buch aufgenommen hat. Es ist unglaublich interessant zu sehen, wie Eliza "unsere moderne Welt" sieht, was sie zum Staunen bringt, was ihr unheimlich vorkommt und woran sie sich erst gewöhnen muss. Es wird einem wieder bewusst, dass unser normaler Alltag gar nicht so "normal" ist, wenn man ihn aus Sicht eines amischen Menschen betrachtet, der ohne Elektrizität auskommt und sich eher aufs Handwerk konzentriert und den direkten Kontakt zu Menschen gewohnt ist, im Gegensatz zum Telefonieren, SMS schreiben oder dem Tummeln in sozialen Netzwerken.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und Grossman ist es perfekt gelungen, beide Welten objektiv zu beschreiben, was mir extrem wichtig war. Es fließen für beide Seiten positive und negative Eigenschaften in die Handlung mit ein und die Autorin ruht sich nicht auf Vorurteilen aus, sondern präsentiert durch Elizas Perspektive einen direkten Blick in die unterschiedlichen Lebensformen. Große Überraschungen bleiben aus, auch wenn  ein oder zwei unerwartete Begebenheiten auftreten, aber dieser Roman setzt nicht auf billige Knalleffekte, sondern besticht durch Elizas Erfahrungen, vermittelt nebenbei Wissen über die Amish und sorgt dafür, dass sich der Leser wieder dem eigenen Luxusleben bewusst wird. 

Eliza ist eine sehr gelungene Figur, die für mich durchgehend authentisch auftritt. Sie ist auf der Suche nach sich selbst und weiß nicht, in welcher Welt sie sich finden wird. Sie möchte die moderne Welt entdecken, aber die Alte nicht komplett loslassen und es wird glaubhaft geschildert, wie sich amische Jugendliche in ihrer Rumspringa-Zeit fühlen, wenn sie die neue Welt entdecken möchte, aber zwischen Heimatgefühl und Neugier gefangen sind, um sich dann irgendwann entscheiden zu müssen.

Fazit: "Draußen wartet die Welt" hat mich als informativer, humorvoller und interessanter Roman überzeugen können. Er verzichtet auf effektheischende Elemente, sondern konzentriert sich auf das Leben einer amischen Jugendlichen, die zwischen den beiden Welten hin- und hergerissen ist.


  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: cbj (10. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570402150
  • ISBN-13: 978-3570402153
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Originaltitel: A World Away
  • Verlag:




Kommentare:

  1. Schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat. :)
    Da muss ich dann wohl auch mal (irgendwann) zugreifen...

    LG & hab ein schönes WE, Homie!
    Sabrina C.

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hat mir auch gefallen, nur das Ende fand ich nicht so toll...
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Du Liebe,
    Danke für Deine Rezi! Ich bin nun öfter schon über dieses Buch gestolpert und war schon gespannt wie es dann tatsächlich gefällt :) nach Deiner Meinung zu urteilen macht es einen guten und interessanten Eindruck :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen