Dienstag, 29. April 2014

[Rezension] Shepard, Sara - LYING GAME (04) Wo ist nur mein Schatz geblieben?

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 - 3 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Und raus bist du", "Weg bist du noch lange nicht" und "Mein Herz ist rein" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.



Emma gibt sich weiterhin als ihre tote Zwillingsschwester aus, denn falls sie dieses Spiel nicht länger mitspielen sollte, droht ihr ebenfalls der Tod. Doch wer steckt hinter Suttons Ermordung und der Drohung Emma gegenüber? Mit Hilfe ihres Freundes Ethan versucht sie demjenigen auf die Schliche zu kommen. Alle Anzeichen deuten momentan auf Laurel, Suttons kleine Schwester, denn Eifersucht ist ein starkes Motiv und Laurel besitzt zudem kein Alibi für die Mordnacht.


Nach dem dritten Band hatte ich etwas Sorge, dass die Autorin nicht mehr viel Neues schreiben könnte, denn der Roman war für mich etwas schwächer und im Grunde geht es die ganze Zeit "nur" darum, dass Emma Suttons Leben meistern muss und den Mörder ihrer Zwillingsschwester finden will. Sara Shepard hat mich jedoch eines Besseren belehrt. Dieses Mal steht Laurel, Suttons Schwester, im Verdacht und durch die Verwandtschaft und die Tatsache, dass beide im selben Haus leben, bringt die Verdächtigung per se bereits eine Menge Brisanz mit sich.

Im Laufe der Geschichte entwickelt Emma außerdem einen weiteren Verdacht. Diese Entwicklung der Handlung hat mir wirklich sehr gefallen, da sie spannend aufgebaut ist, reichlich Potenzial hat und ich die ganze Zeit überlegt habe, ob es evtl. machbar sein könnte, welches Motiv dahinter stecken könnte und warum sich diese Person ansonsten so verdächtig verhält.

Sara Shepard hat mich erneut sehr gut unterhalten und ihre Geschichte stimmig weitergeführt. Band 4 ist viel stärker als der vorherige Teil und besonders die Überraschung am Ende des Romans kam absolut unerwartet, aber passte perfekt hinein. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band, der im September 2014 unter dem Titel "Sag mir erst, wie kalt du bist" erscheinen wird, denn die Emma/Sutton Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt.

Fazit: Band 4 hat neuen Schwung in die Handlung gebracht. Der Schreibstil ist gewöhnt flüssig und locker, die Verdächtigungen gut ausgearbeitet und das Finale des Buches sehr überraschend. Ein mehr als gelungener Teil der Lying Game Reihe.


  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: cbt (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570308030
  • ISBN-13: 978-3570308035
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Lying Game 4
  • Verlag:



PS: Ein Überblick über die bisherige Reihe:


und die noch ausstehenden Fortsetzungen:
(Band 5 auf Deutsch, Band 6 auf Englisch)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen