Sonntag, 25. Mai 2014

[Rezension] Hoover, Colleen - Will & Layken (2/3) Weil ich Will liebe

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Weil ich Layken liebe" noch nicht kennen, Spoiler vorhanden sein.


Über ein Jahr ist es her, dass Will und Layken sich kennengelernt haben. Seitdem Laykens Mutter verstorben ist, ziehen die beiden Vollwaisen ihre kleinen Brüder gemeinsam auf und erleben die Höhen uns Tiefen in der Erziehung von knapp 10-jährigen Jungs. Will, der an die Uni zurückgekehrt ist, trifft dort auf Vaughn, seine Ex-Freundin. Dieses verschweigt er Layken und als sie es kurz vor ihrem romantischen Date mit Will, beim dem "Es" endlich passieren soll, erfährt, stellt sie sofort ihre Beziehung und Wills Gefühle infrage. Kann Will ihr seine Liebe beweisen oder zerbricht die Beziehung daran?

"Weil ich Will liebe" ist die Fortsetzung von "Weil ich Layken liebe" und wird dieses Mal aus Wills Sicht geschildert, nachdem im vorherigen Band die Handlung aus Laykens Perspektive präsentiert wurde. Jacob Weigerts spricht das Hörbuch und erneut bin ich seiner Stimme erlegen. Ich höre ihm unglaublich gerne zu und er hat den unterschiedlichen Charakteren Leben eingehaucht und sie gekonnt dargeboten. Wer Hörbücher mag und Weigerts noch nicht kennt, sollte sich unbedingt einmal eins anhören, welches er gesprochen hat.

Band eins der Trilogie hatte mir sehr gefallen, daher war ich ziemlich auf die Fortsetzung gespannt. Der Perspektivwechsel gefällt mir, denn so erfährt man noch mehr über Will, seine Gefühle und Gedanken, seine Probleme bei der Erziehung der kleineren Geschwister und seine große Liebe Layken gegenüber. Natürlich, und das war von Anfang an klar, war es ein großer Fehler Layken zu verheimlichen, dass er in seinen Vorlesungen nun stets auf seine Ex-Freundin trifft. Es war extremst offensichtlich, dass ihn das irgendwann wieder einholen würde, auch wenn die Autorin ein paar Beweggründe für Wills Entscheidung erwähnt hat. Aber der Roman ist nun einmal für Jugendliche geschrieben und die Protagonisten sind selbst erst knappe 20 Jahre alt, da macht man/Mann evtl. noch solche offensichtlichen Fehler.

Ansonsten hat mir die Story sehr gefallen. Ein dramatischer Zwischenfall hat mir persönlich etwas zu viel Platz eingenommen, aber die Autorin hat das mit anderen Handlungspassagen wieder ausgleichen können. Will und Laykens Liebe überzeugte mich erneut, sie werden sehr authentisch geschildert, die neuen und alten Nebenfiguren sind liebevoll gezeichnet und besonders süß war die Idee mit den "Sternen", zu der ich hier jedoch nicht mehr erzählen möchte.

Fazit: Eine gelungene Fortsetzung um die tollen Charaktere Will und Layken, die bestimmt jeden überzeugen kann, der von Band eins angetan war. Gekonnt in Szene gesetzt durch Jacob Weigerts und somit ein gelungenes Hörbuch.

  • Audio: 1 CD (mp3) - ca. 520 Minuten
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH (23. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833732113
  • ISBN-13: 978-3833732119
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Verlag:



Die bisherigen Bände in der Übersicht:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen