Mittwoch, 11. Juni 2014

[Rezension] Rogan, Charlotte - In einem Boot

Um dem ersten Weltkrieg zu entfliehen begeben sich Henry Winter und seine Frau auf eine Schiffsreise von Europa nach Amerika. Doch das Schiff sinkt und nur Grace kann sich mit 38 weiteren Passagieren in ein Rettungsboot retten. Zunächst überwiegt das Gefühl der Sicherheit, doch als nach etlichen Tagen immer noch keine Rettung in Sicht ist, kommen große Zweifel auf. Das Boot ist stark überfüllt und das Essen wird immer knapper. Doch kann man jemanden zum Wohle aller opfern oder erwarten, dass jemand sich freiwillig den Fluten überlässt?

Grace erzählt ihre Geschichte im Herbst des Jahres 1914, als sie sich wegen Mordes vor Gericht verantworten muss. Es geht dabei nicht nur um den Überlebenskampf, sondern auch um Manipulation und Machtgefüge, die auf dem Boot entstanden sind und denen jeder ausgesetzt war. Es muss geklärt werden, ob in so einer speziellen Situation alles rechtzufertigen ist, oder ob die Menschen trotzdem Verantwortung für ihre Handlungen übernehmen müssen.

Die Autorin springt zwischen dem aktuellen Geschehen im Prozess und der damaligen Situation im Rettungsboot hin und her. Dieser Perspektivwechsel gefällt mir sehr gut und passt hervorragend zur Geschichte. Leider sind für mich die Charaktere farblos geblieben. Durch Graces Erzählung ist zwar erkennbar, wie sich die anderen Figuren in die Geschichte einfügen, wer schnell den Anführer mimen möchte und wer eher Mitläufer ist, aber Sympathien entstehen keine. Außerdem besitzt die Geschichte leider keine Höhepunkte. Das Geschehen plätschert vor sich hin, ohne Spannung und ohne Highlights, so dass es leider etwas zäh und lahm wirkt.

Marie Bierstedt, die Sprecherin des Hörbuches, gefällt mir sehr gut. Sie kann natürlich nicht dazu beitragen, dass das Geschehen an sich spannender wird, aber ihre Präsentation hat dazu geführt, dass ich das Hörbuch trotzdem gerne gehört habe. 

Fazit: Leider ist dem Buch keine spannende oder bedrückende Atmosphäre anzumerken, wie ich es eigentlich anhand der Kurzbeschreibung erwartet hatte. Die Sprecherin gefällt mir gut, aber die Handlung ist leider zu lahm verpackt.


  • Audio: 4 CDs - ca 274 Minuten
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH (21. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383373261X
  • ISBN-13: 978-3833732614
  • Verlag:



Kommentare:

  1. Oh, wie schade! Die Geschichte an sich hat definitiv Potential zu etwas Großem. Blöd, dass das verschenkt wurde. Ich hatte mich dem Buch geliebäugelt, es aber dann doch nicht gekauft. Jetzt bin ich ganz froh darüber.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Echt schade. Das Buch hat nur so mittelmäßge Rezensionen. Kann aber gut verstehen was dich gestört hat. Das würde mich auch stören.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen