Sonntag, 24. August 2014

[Rezension] Gotzen-Beek, Betina - Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine

Im hohen Norden lebt das Waldwichtelvolk. Dieses besitzt eine Weihnachtswichtel-Wunschmaschine, mit der alle Geschenke hergestellt werden, die Heiligabend unter dem Tannenbaum liegen sollen. Jedoch dürfen die Wichtelkinder nicht in die Nähe dieser Maschine. Eines Tages sind Wichtel Turin und sein Freund Eichhörnchen Pirmin jedoch zu neugierig. Ihr erster Besuch endet allerdings damit, dass sie die Wunschmaschine ausversehen zerstören. Wird nun das Weihnachtsfest für alle Menschenkinder ohne Geschenke stattfinden müssen?


In diesem farbig illustrierten Buch für Kinder von 4-6 Jahren stellen die Wichtel hoch im Norden die Geschenke für Weihnachten her. Einen Weihnachtsmann tritt in "Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine" nicht in Erscheinung - falls das für einen potienziellen Leser von Bedeutung sein sollte. Turin, der Protagonist und ein Wichtelkind, ist ein liebenswerter Charakter, dessen Neugierde auf die Maschine deutlich zu spüren ist. Obwohl er durch das Betreten der Höhle etwas Verbotenes tut, ist er niemand, der etwas Böses will oder Streiche spielen möchte und er übernimmt Verantwortung für das Beschädigen der Wunschmaschine. Ein kleines Vorbild also.

Die Illustrationen des Buches gefallen mir sehr. Die großflächigen Bilder sind in angenehmen Farben gehalten und neben der eigentlichen Handlung gibt es stets viele weitere Details zu entdecken, was ich sehr positiv finde, um mit Kindern auch abseits der vorzulesenden Geschichte weitere Beschäftigung zu haben.

Fazit: Eine schöne Geschichte zum Vorlesen in der Vorweihnachtszeit, deren Illustrationen sehr gelungen sind. Trotzdem fehlt diesem Buch der letzte Kick, der es zu einem "Ach ist das schön"-Vorweihnachtsleseerlebnis werden lassen würde. Die Geschichte rund um Turin und Pirmin ist dennoch lesenswert.

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Oetinger (20. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789165883
  • ISBN-13: 978-3789165887
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
  • Verlag:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen