Sonntag, 14. Mai 2017

[Stefanies Rezension] Koch, Krischan - Flucht übers Watt

Gastrezension von Stefanie


Es ist leider nicht Thies Detlefsen

Nachdem ich begeistert alle Nordsee-Krimi-Hörbücher von Krischan Koch um den klischeebehafteten Polizisten Thies Detlefsen gehört habe, hatte ich mich sehr auf das Nachfolgehörbuch „Flucht übers Watt“ von Krischan Koch gefreut. Tatsächlich ist das Hörbuch, das gerade im DAV (der Audio-Verlag) erschien, jedoch ein Hörbuch zu Kochs gleichnamigem Debütroman. Das Hörbuch ist erschienen als mp3-CD mit fast 8 Stunden Spieldauer und wird gelesen von Jürgen Holdorf.


Harry Oldenburg ist ein begnadeter Kunstdieb und Kunstfälscher. Es gelingt ihm fast mit Leichtigkeit, einige Noldes aus dem berühmten Nolde-Museum in Seebüll zu entwenden, u.a. auch die berühmten „Feriengäste“. Aber seinen besten Freunden, die dem illegalen Geschäft ebenso zugetan sind, entgeht Harrys Coup nicht. Harry flüchtet nach Amrum, findet ein tolles Versteck frü die drei Damen und den Mann mit der Schirmmütze, muss das Bild aber schließlich zurück lassen. 18 Jahre später möchte er sein Werk vollenden, und er hat seine amerikanische Freundin und Komplizin mitgebracht. Aber „Die Feriengäste“ sind nicht mehr dort, wo Harry sie zurückgelassen hat...

Das Hörbuch ist amüsant und kurzweilig und gut hörbar, aber es bleibt ohne Höhen und Tiefen. Es gibt ein paar Morde, und es ist ganz witzig, wie Harry immer wieder mit mehr Glück als Verstand seinen Weg geht. Vergleiche ich aber mit Thies Detlefsen aus der anderen Nordsee-Reihe von Krischan Koch, so liegt „Flucht übers Watt“ um Längen zurück, da es nicht mit dem Humor der anderen Reihe mithalten kann, aber als normaler Krimi dann vielleicht doch zu wenig Spannung aufweist. Wäre es ein Folgebuch von der Detlefsen-Reihe, so wäre ich enttäuscht. Als Debütroman von Krischan Koch kann man „Flucht übers Watt“ aber gelten lassen.

Fazit: Hier ist ein gut gelesenes, kurzweiliges Hörbuch entstanden, das aber keine Besonderheiten aufweist. Es ist wirklich ganz gut, aber man muss es nicht gehört haben. Wenn der zweite Roman um Harry Oldenburg als Hörbuch umgesetzt wird, würde ich es auf jeden Fall hören wollen, vor allem auch, um zu sehen, wie sich Harry entwickelt hat. Wer aber Krischan Koch noch nicht kennt, sollte lieber anfangen mit „Rote Grütze mit Schuss“.

  • MP3: 1 CD - 7h 58min
  • Verlag: Der Audio Verlag (7. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386231989X
  • ISBN-13: 978-3862319893
  • Verlag:
    http://www.der-audio-verlag.de/


Liebe Grüße,
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen