Samstag, 11. November 2017

[Die Story hinter dem Buch] Angélique Mundt - Stille Wasser

[Werbung] Da ich Buch-Cover mit einer Verlinkung zu Amazon einbaue (Affiliate-Link) und aus Überzeugung gerne Verlage, Autoren etc. verlinke, kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag nicht bezahlt wurde und ihn aus freien Stücken veröffentliche.


heute:


Angélique Mundt - Stille Wasser

 


„Stille Wasser“ ist der dritte Band der Serie um die Psychotherapeutin Tessa Ravens und Kriminalhauptkommissar Torben Koster.

Im Hamburger Hafen wird ein Kreuzfahrtschiff nach einer Bombendrohung evakuiert. Tessa Ravens wird mit dem Kriseninterventionsteam zur Betreuung der Passagiere angefordert. Dann macht eine neue schockierende Nachricht die Runde: Ein Besatzungsmitglied liegt getötet in einer Abstellkammer. Kriminalhauptkommissar Torben Koster gelingt ein schneller Ermittlungserfolg, als er einen Verdächtigten verhaften kann. Doch dieser Mann erzählt ihm eine irrsinnige Geschichte, die Koster dazu zwingt weiter zu ermitteln, obwohl er sicher ist den Täter in Haft zu haben. Die Spur führt ausgerechnet zu dem wahnkranken alten Mann, der bei Tessa Ravens in psychotherapeutischer Behandlung ist. Sie ist sich sicher, dass ihr Patient mit dem Terror im Hafen nichts zu tun hat. Aber wer glaubt schon einem alten kranken Mann?
Ehe Tessa und Koster herausfinden, ob sich einer von beiden irrt, geschieht eine Katastrophe und sie kommen einer menschlichen Tragödie auf die Spur. Der wahre Täter ist viel schwerer zu fassen, als gedacht. Und als dies gelingt, bezahlen sie einen hohen Preis für diesen Erfolg ...

Als Psychologin interessiere ich mich in meinen Romanen stets für die Abgründe, die in uns Menschen zutage gefördert werden, wenn wir uns in emotionalen Ausnahmesituationen befinden. Die Ausnahmesituation sind schnell verstanden, wenn es um negative Gefühle wie Angst, Neid, Eifersucht, Rache, Bedrohung und Gefahr für Leib und Leben geht. Aber was ist eigentlich mit den guten oder besser gesagt: positiven Gefühlen? Können uns glückliche Gefühle in Ausnahmesituationen und Hochstress bringen, der uns in große Probleme stürzt? Ich wollte diesem Phänomen nachgehen und sehen, wie weit meine erdachten Figuren wohl gehen würden, um ihre guten Gefühle zu retten.
Gleichzeitig bin ich Hamburgerin und liebe den Hafen. Eine Landschaft, die ebenfalls positive Gefühle in den meisten Menschen weckt. Kann dort wirklich Schlimmes passieren?

Ich habe eine sehr faszinierende Antwort gefunden, die ich Euch leider nicht erzählen darf, um die Geschichte nicht aufzulösen und zu ruinieren. Aber es lohnt sich, sie zu lesen, soviel verspreche ich. Viel Spaß und Spannung dabei!

geschrieben von
Angélique Mundt

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (9. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442715784
  • ISBN-13: 978-3442715787



Liebe Grüße,
Claudia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen