Mittwoch, 8. November 2017

[Winter-/Weihnachtsliteratur] Tag 3

[Werbung] Da ich Buch-Cover mit einer Verlinkung zu Amazon einbaue (Affiliate-Link) und aus Überzeugung gerne Verlage, Autoren etc. verlinke, kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag nicht bezahlt wurde und ihn aus freien Stücken veröffentliche.


Tag 3
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ein wunderschöner, großer Weihnachtsbaum gehört für mich einfach zu einem schönen Weihnachtsfest dazu. Daher war ich auf dieses Buch gespannt, ob Ursel aufgrund ihrer Familie mit der hässlichsten Tanne der Welt zufrieden sein muss?




 Bluhm, Annette - Die hässlichste Tanne der Welt 
 


  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: rororo (1. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499227754
  • ISBN-13: 978-3499227752




Gänsebratenkalorien, die für immer auf den Hüften bleiben, Weihnachtsgedudel in Dauerschleife, die endlose Suche nach dem perfekten Christbaum: Witwe Ursel würde Heiligabend am liebsten ausfallen lassen. Als sie ihrem alten Bekannten Friedrich ihr Leid klagt, ist klar: Auch er hat keine Lust auf Feiertagsstress. Spontan macht er Ursel ein hochromantisches Angebot: gemeinsam dem Weihnachtswahn entfliehen. Wie wäre es etwa mit einer Reise nach Paris? Doch die beiden haben die Rechnung ohne ihre Familien gemacht. Kinder und Enkel hängen schließlich an Traditionen. Und wenn die Tanne noch so schief steht ...
Quelle: Verlag


Mein Rezensions-Fazit: Der Roman ist eine gekonnte Mischung aus humorvolle Unterhaltung und weihnachtlicher Atmosphäre, wobei ich durchaus noch etwas mehr Witz ertragen hätte. 

Liebe Grüße,
Claudia

1 Kommentar:

  1. Ein wunderbares, unterhaltsames und humorvolles Buch, das ich regelrecht verschlungen habe. Ich persönlich kann es nur weiterempfehlen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen